Unser Plädoyer fürs Reisen

Lassen Sie uns dieses Plädoyer für das Reisen mit einer gutgemeinten Empfehlung von Wilhelm Busch beginnen.

Viel zu spät begreifen viele
die versäumten Lebensziele:
Freuden, Schönheit und Natur,
Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum Mensch sei zeitig weise.
Höchste Zeit ist’s! Reise, reise!

Die Corona-Krise und der damit verbunden Lockdown sowie die weltweite Reisewarnung führen uns recht deutlich vor Augen, welches Privileg es doch ist, Reisen zu können und vor allem zu dürfen.

Reisen ist kein überflüssiger Luxus sondern gehört seit jeher zur Kultur Menschheit.
„Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon“ meinte schon Augustinus. „Reisen ist fatal für Vorurteile, Bigotterie und Engstirnigkeit“ betonte Mark Twain.

Albert Einstein kommt zu der Erkenntnis „es gibt nur zwei Weisen die Welt zu betrachten: Entweder man glaubt, dass nichts auf der Welt ein Wunder sei, oder aber, dass es nichts als Wunder gibt“.

Reisen ist wunderbar. Reisen bereichert und inspiriert. „Zu reisen ist zu leben“ meint Hans Christian Andersen. „Reisen macht einen bescheiden. Man erkennt, welch kleinen Platz man in der Welt besetzt“ so beschreibt Gustave Flaubert den Gewinn den man aus Reisen ziehen kann.

Aber nicht nur die berühmten Denker und Dichter wissen den Wert des Reisens zu schätzen. Wir alle leben glücklicherweise in einer Zeit in der es für viele möglich ist, auf Reisen zu gehen.

Hier finden Sie nun schöne Bilder, Videos und Anmerkungen unserer Leser die unterstreichen, wie viel Ihnen die Leidenschaft des Reisens bedeutet.

Machen Sie doch auch mit und teilen Sie mit uns, Ihre schönen Momente und warum Sie gerne verreisen. Mitmachen …

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Das Team von Asia Tours & Thailand Tours.

Teilen mit: