Malaysia Ostküste Malaysia

Berjaya Tioman Resort – ein Sommerziel

Berjaya Tioman Resort ***+
Insel Tioman – Ostmalaysia

Das Resort liegt in einem weitläufigen Grundstück direkt an einem recht schönen Strandabschnitte und von dort aus führt die einzige Straße der Insel zum Hauptort und Hafen von Tioman. Es war das erste komfortable Resort mit westlichem Standard auf der Insel und dessen Geschichte begann vor mehr als 35 Jahren. Seit 25 Jahren wird es von Berjaya gemanagt.

Ehrlich gesagt habe ich etwas Zeit gebaucht um mich an das Berjaya Tioman zu gewöhnen, wohl auch weil ich von Rawa Island kam. Es ist auf jeden Fall besser, erst nach Tioman und dann nach Rawa Island zu gehen. Der Dramaturgie wegen. Alles in allem ist das Berjaya Tioman ok. Auch wenn mir als Tourismusprofi eine Reihe von Punkten ins Auge springen, die man besser machen könnte. Lage und Strand sind auf jeden Fall 4 Sterne wert.

Das Resort selbst finde ich nicht optimal gemanagt. Und deshalb werde ich es in unserem Programm auch auf 3-Sterne-Plus-Standard herabstufen, obwohl man sich ja dort selbst als 4-Sterne-Hotel sieht. Aber zu einem guten 4 Sterne Standard fehlt einfach etwas. Da müsste z.B. das Personal im Restaurant mehr Engagement zeigen, die Dinge von selbst sehen usw.

Und natürlich merkt man dem Hotel an, dass es einige Jahre auf dem Buckel hat. Trotzdem ist alles gut in Schuss und die Zimmer sind alle sauber, ordentlich und gut ausgestattet.

Die beiden Pools sind relativ klein, die Zimmer zum Teil auch nicht ganz optimal designet. Aber man muss immer auch das Preis-Leistung-Verhältnis sehen. Wenn man in die bessere Alternative auf Tioman wählt und ins Japamala geht, zahlt man schnell mehr als das Dreifache.

Nun aber zu den Pulspunkten. Beach Chalets sind hier die empfehlenswerte Zimmerkategorie, etwas größer und mit Blickrichtung zum Meer. Nicht weit von diesen Zimmern befindet sich der westliche Strandbereich mit Liegestühlen und Palmen. Links davon, also östlich der Hauptpool und das Sri Nelayan Restaurant.

Ebenfalls schön sind die Seaview Chalets. In so einem habe ich gewohnt. Mein Tipp ist es, die obere Etage zu wählen. Dann kann man einen schönen Ausblick genießen und ist zudem etwas ungestörter.

Die Garden Chalets werden im Moment renoviert. Sie sind etwas kleiner und verteilen sich auf Bungalows und einstöckige Häuser mit 4 Einheiten.

Die Junior Suiten sind dagegen nicht empfehlenswert. Die liegen neben der Rezeption und haben Ausblick auf das Game Center. Nicht besonders attraktiv.

Wirklich schön ist der Strandbereich. Das Wasser glasklar. Bei der kleinen Insel Rengis vor dem Resort kann man gut Schnorcheln. Equipment gibt es zum Ausleihen und den Bootstransfer gibt’s für Hotelgäste gratis.

Überhaupt ist Tioman gut geeignet für aktive Gäste. Es werden diverse Touren und Ausflüge angeboten. Trekking, Radfahren, Schnorcheln, Tauchen, diversen Inselrundfahrten mit Stopp an 3, 4 oder 5 Stränden / Plätzen zum Schwimmen und Schnorcheln. Es gibt zudem ein Tauchzentrum im Hotel. Hier kann man das Tauchen lernen oder Ausflüge zu besonders schönen Tauchspots in der Umgebung von Tioman buchen.

Das Essen war durchwegs gut und das Frühstücksbüffet soweit auch ok. Beim Strand liebt das nette Thai Restaurant Matahari.

Gleich daneben finden man die Beachbar, beide haben abends geöffnet.

Kinder werden sich über die Wasserrutschen beim Hauptpool freuen. Und Mama und Papa können an der Poolbar sitzen und die Kleinen im Auge behalten.

Das Ayara Spa bietet Wellnesspakete und Massagen an. Die Mitarbeiter sind sehr gut ausgebildet. Es gibt außerdem einen Jacuzzibereich.

Fazit: Tioman ist schön. Ideal für Gäste die neben dem Strandurlaub auch aktiv sein wollen. Das Berjaya Tioman ist eine gute Wahl. Lage und Preis sind sehr gut. Man könnte aber mehr daraus machen. Wer auf gehobenen Komfort und erstklassigen Service wert legt, der sollte lieber ins Japamala gehen. Wer eher sein Urlaubsbudget im Auge hat, der wird sich wie ich mit dem Berjaya Tioman anfreunden und sich am Ende auch dort recht wohl fühlen.

Anreise nach Tioman: Für mich das einzig wirkliche Problem, wenn man so sagen will. Das für uns gebuchte Besari Schnellboot finde ich persönlich grenzwertig. Es gibt keinen Außenbereich und man fühlt sich wie in einer Sardinendose eingesperrt.

Schwimmwesten sind an Bord. Der Kapitän machte einen erfahrenen Eindruck. Aber passieren darf hier nichts. Ich werde mal sehen, ob es noch andere und bessere Alternativen gibt. Aber die Boote sahen alle in etwas gleich aus. Lediglich die Bluewater Boote hatten einen offenen Außenbereich, was ich besser finde. Wir werden für unsere Gäste wenn möglich in Zukunft diese Fähre buchen. Ein Privattransfer ist nicht wirklich eine Alternative da entsprechend teuer. Immerhin dauert die Hinfahrt 2 Stunden. Das Boot hält dann auch an der Genting Bucht und an der Paya Bucht. Zurück geht es dann von Tiomans Haupt-Hafen „Kampunk Telek“ direkt in 90 Minuten zurück nach Mersing.

Es gibt einen Flughafen auf Tioman. Wenn man sich aber dessen Lage ansieht dann weiß man, warum das einer der anspruchsvollsten Flughäfen der Welt ist. Im Moment ist er geschlossen. Berjaya Air ist früher mit einer eigenen Maschine hierher geflogen. Diese alte Dash 7 mit 4 Motoren musste dann aber aus Altersgründen den Flugbetrieb einstellen. Man hat wohl in der Zwischenzeit neues Fluggerät angeschafft und plant die Wiederaufnahme des Flugbetriebs.

Sie haben eine Frage oder wünschen eine Reiseidee mit der Insel Tioman dann schreiben Sie uns:

Nachricht senden

0 Kommentare zu “Berjaya Tioman Resort – ein Sommerziel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.